Wohnhaus SB Türnitz


UNVERWECHSELBARER HEMLOCKTANNENBONSAI.
Der Türnitzer Garten hat zwei Gesichter. Das eine ist ruhig, geordnet und linear. Das andere ist wild, natürlich und organisch. Ein durchgängiges Pflanzkonzept ermöglichte diesen architektonischen Spagat. So verwandeln sich die üppigen Stauden- und Gehölzflächen von streng eingefassten Bereichen, über offene organische Schwünge, bis hin zu komplett naturnahen Bereichen um den Teich. uniqueTrees®, wie mehrstämmige Rhododendren oder Jap. Ahornsolitär, geben Struktur und runden das Gesamtbild ab.  Der in der aufbombierten Rasenfläche stehende Hemlocktannenbonsai verleiht dem Garten seinen unverwechselbaren Charakter.
FACTSHEET

Gartenfläche: 3800 m2
Möbel: Paola Lenti
Ausstattung: Großzügige Pflanzflächen, Solitärgehölze, Trittplatten aus Granit und Betonstein, Naturteich, Splittpflanzflächen
Beleuchtung: Kreon
Bepflanzung: mehrstämmige Rhododendron-Solitärgehölze, Hemlocktannenbonsai, Hartriegelsolitär, Japanischer Ahorn, Stauden-, Gräserpflanzungen und Eibenwolken Pflanztöpfe: Atelier Vierkant